Kunstnägel Tipps

Kunstnägel Ratgeber
Kunstnägel Information
Kunstnägel Fotos
Kunstnägel Bilder
Kunstnägel Galerie
Kunstnägel Voraussetzung
Kunstnägel Hersteller
Kunstnägel Zubehör
Kunstnägel selber machen
Kunstnägel entfernen
Tipps für Kunstnägel
Nagelpiercings & Muster
Warum künstliche Nägel?

Nagelbett Entzündungen
Tipps bei Nägelkauen

Erfahrungen und Leserbriefe

Zweifel bei Kunstnägel

Themenrelevante Webseiten

Frisuren Bilder
Hochzeitsfrisuren

Kontakt

Datenschutz
Impressum

Alles über Kunstnägel bei Damen

Bei der Modellage von Naturnägeln mit Kunstnägeln kann auf drei diverse Techniken zurückgegriffen werden, um dem Fingernagel ein neues oder auch gepflegtes Aussehen verleihen zu können.

perfekte Kunstnägel
© Christoph Hähnel - Fotolia.com

Kunstnägel mittels Acryltechnik

Zum einen gibt es das Modellieren der Kunstnägel mit Acryl, welches mithilfe von speziellem Acrylpuder, einer Mischlösung und dem so genannten Zweikomponentenacryl vorbereitet und anschließend auf den Naturnagel aufgetragen wird. Der Vorteil dieser Kunstnagel-Modellage liegt darin, dass sie sehr schnell von selbst, also ohne weitere Hilfsmittel, wie eine Lampe, aushärtet. Daher kann gesagt werden, dass diese Variante sicherlich die einfachste darstellt. Ein weiterer Vorteil gegenüber anderen Methoden ist die filigrane Arbeit, die sich mit Acryl vollbringen lässt, denn die aufgepinselte Schicht braucht nur sehr dünn aufgetragen zu werden – ist aber trotzdem die härteste und am längsten haltende Methode.

Kunstnägel mit Geltechnik

Des Weiteren bietet sich das Verfahren mit Gel an. Kunstnägel, welche auf diese Weise bearbeitet werden, können darüber hinaus auch noch farblich durch diverse Farbgels gestaltet oder auch mit sehr filigranen Motiven verziert werden, welches auf die flüssige Konsistenz des Gels zurück zu führen ist. Der Nageldesignerin sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt und kann weitestgehend jeden Wunsch ihres Kunden erfüllen. Zum Aushärten des Gels wird allerdings eine spezielle UV-Lampe benötigt, unter welche der Kunde für einige Minuten seine Hände zu legen hat.

Kunstnägel durch Fiberglastechnik

Eine längst veraltete Variante, um sich die Naturnägel mit Kunstnägeln versehen zu lassen, war das Bearbeiten mit Seide oder auch Fiberglas. Heutzutage findet sie lediglich noch Anwendung, um eingerissene Naturnägel oder auch Kunstnägel zu reparieren. Dazu werden die farbigen Stoff- oder auch Glasfaserstücke mithilfe eines so genannten Resin-Klebers schichtweise auf den Naturnagel aufgetragen und im Anschluss versiegelt. Da allerdings in mehreren Schichten gearbeitet wird, so erhält der Nagel dadurch eine unnatürliche Schaufelform, welche weitere Nachteile mit sich bringt, da ebenso die Präzision beim Greifen von kleinen Gegenständen verloren geht.